Wasserqualität

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Grafenwöhr weist folgende Werte auf:

Gesamthärte 10,7 Grad deutscher Härte = Härtebereich 2 nach dem Waschmittelgesetz (mittelhartes Wasser)

Das Wasser aus den drei Tiefbrunnen V, VI und VII – allesamt in Waldgebieten gelegen – wird vermischt und in der Aufbereitungsanlage von Eisen und Mangan befreit, bevor es die Entsäuerungsanlage am Hochbehälter durchläuft und von dort in das Verteilungsnetz gegeben wird.

  Ergebnis Grenzwert
pH-Wert 7,76 6,5 – 9,5
Calcium 44,50 mg/l 400 mg/l
Magnesium 20,30 mg/l 50 mg/l
Chlorid 4,83 mg/l 250 mg/l
Nitrat 1,29 mg/l 50 mg/l
Sulfat 37,50 mg/l 250 mg/l
Natrium 2,21 mg/l 200 mg/l
Eisen < 0,002 mg/l 0,20 mg/l
Mangan gesamt < 0,01 mg/l 0,05 mg/l
Trübung FNU 0,13 1,00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beurteilung:
Das Wasser entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. In chemisch.-technischer Hinsicht liegt ein mittelhartes Wasser vor, das leicht kalkabscheidende Tendenz aufweist.

[powered by kr2®]